Schriftgröße ändern: normal // groß // größer
Link verschicken   Drucken
 

41,5 Kilometer durch verwunschene Dörfer - die Oberbarnimer Feldsteinroute

05.06.2012

Berliner Zeitung Wir wollen hier nicht schwindeln, sondern von Anfang an gleich die Wahrheit sagen. Wer diese Route zurücklegen will, sollte ein wirklich geländegängiges Fahrrad besitzen oder in einem etwas höhergelegten Pkw anreisen. Dafür gibt es Brandenburg pur: so wie wir uns das Bundesland vorstellen, schön, aber auch etwas herb, menschenleer, von der Zeit vergessen. Dass solche Erfahrungen auch noch in Zeiten des Massentourismus möglich sind, ist Riamara Sommerschuh zu verdanken. Die 59-Jährige ist Chefin des Kultur- und Tourismusamtes in Buckow in der Märkischen Schweiz. Im April hat Sommerschuh die Oberbarnimer Feldsteinroute eröffnet. Lesen Sie hier den gesamten Artikel der Berliner Zeitung vom 5. Juni 2012